Den Gürtel enger schnallen

Den Gürtel enger schnallen

By FBP Redakteur 22. September 2020 0 Comments

Die Gemeinde Göfis steht vor der Tatsache, dass die Finanzlage als angespannt, wenn nicht sogar als erschreckend bezeichnet werden kann. Im Jahr 2020 liegt die Neuverschuldung bei ca. € 2,3 Mio., was eine Pro – Kopf Neuverschuldung von rund € 692 bedeutet. Ein Teil dieser Neuverschuldung ist nicht durch unumgängliche Projekte entstanden, welche der Gemeinde einen unsagbaren Nutzen eingebracht hätten, sondern durch die Umsetzung von Projekten welche nur auf Basis der Förderung in die Umsetzung kamen. Das Problem an diesen „Förderprojekten“ ist allerdings, dass das Land Vorarlberg diese Förderungen erst zu weitaus späteren Zeitpunkten ausbezahlt und somit die Gemeinde zur Zahlung der Projektkosten in Vorauskasse gehen muss, was zur Aufnahme von Krediten führte. Auch die Zinsen für die dadurch entstehenden Kredite fallen zur Gänze der Gemeinde zur Last. Bereits in der Vergangenheit hat die Gemeinde Göfis dieses Gewohnheitsmuster betrieben, was zu einem stets steigenden Schuldenstand geführt hat. 

Wir sehen hier dringenden Handlungsbedarf, da die finanzielle Abwärtsspirale endlich beendet werden muss. Bei künftigen Investitionen und Projekten muss eine klare Beurteilung nach folgenden Kriterien erfolgen: Nutzen für die Allgemeinheit, Notwendigkeit, Kosten und finanzielle Machbarkeit. Auch die Bevölkerung muss künftig in Projektentscheide eingebunden werden, dies könnte durch Bürgerentscheide, Volksbefragungen, ect. erfolgen. Die Schaffung neuer Einnahmequellen sehen wir als essentiell, jedoch niemals zu Lasten unserer Natur, wie dies andere Fraktionen planen und fordern, sondern durch Umsetzung von Projekten, welche sich erstens selbst finanzieren (z.B. durch Mieteinnahmen) und zweitens auch den Wirtschaftsstandort Göfis festigen und für Betriebe attraktiv macht. Es ist auch von zwingender Notwendigkeit den Sparstift anzusetzen und Projekte zu streichen, welche nur Kosten, aber keinen Nutzen verursachen. Paradebeispiel für ein solches Projekt ist das Leader Projekt Sebastianwiese, welches schon wieder auf dem alten Schema umgesetzt wird und zur Neuverschuldung im Jahr 2021 beitragen wird.